In all den Jahren von Freud und Leid, kleinen Welpen und das Ableben unserer lieben, treuen Hunde. Alle Fragen unserer Welpenkäufer, die gegebenen Ratschläge,  die Erlebnisse bei den Ausstellungen, die anderen Züchter, unsere Kontakte im Ausland u.s.w.
Aber ein Aspekt hat bis zum heutigen Tag immer hoch bei uns im Kurs gestanden:

Unsere Zuchtstätte Dalmacademy’s setzt sich für die Zucht eines so gesund wie möglichen und rassespezifischen Dalmatiner ein!

Natürlich ist es wunderbar für uns Züchter, wenn unsere Hunde auch noch gute Erfolge bei den Ausstellungen erzielen.  Wir wissen es auch zu schätzen, wenn unsere Welpenkäufer einmal bereit sind, ihren Dalmatiner an einer Ausstellung teilnehmen zu lassen.
Aber das alles ist zweitrangig  gegenüber einer guten Gesundheit und einem lieben Charakter des Dalmatiners.

Wir vertreten die Auffassung, dass man als Züchter alles dafür tun muss, ein so gesund wie möglichen Wurf Welpen zu züchten. Das bedeutet aber noch nicht, dass wir alles unter Kontrolle haben können.
Die Natur ist manchmal auch launenhaft und darum können Welpen geboren werden, an denen etwas mankiert.
Aus diesem Grund schließen  wir mit unseren Welpenkäufern auch immer eine Kaufvereinbarung  ab.

Aber was wir als verantwortungsbewusste Züchter tun können, das wird auch getan:

  • Unsere Hunde werden alle auf H.D. geröntgt.
  • Unsere Welpen bekommen einen Gehörtest (audiometrische Untersuchung) und erhalten hierfür eine offizielle Bescheinigung.
  • Unsere Hunde haben selbst keine Erkrankungen oder andere Dinge, die sie ungeeignet für die Zucht machen könnten.
  • Unsere Hunde haben einen stabilen und ruhigen Charakter. Nach unserer Auffassung dürfen Dalmatiner sicher nicht nervös  oder neurotisch sein.
  • Unsere Hündinnen sind gute Mütter, die ganz selbständig einen Wurf Welpen großbringen können. Natürlich ‚helfen‘ wir gerne eine bisschen bei der Pflege eines Wurfes,  aber nur weil wir das selbst so gerne machen, nicht, weil es unbedingt notwendig ist.
  • Unsere Rüden sind sicher nicht übermäßig dominant. Sie stehen gewiss ‚ihren Mann‘, aber wenn es darauf ankommt, sind sie größere Schmuser als die Hündinnen.
  • Unsere Welpen wachsen im Haus auf, werden umfassend sozialisiert und so gut wie möglich ’stubenrein auf Zeitungspapier‘ abgeliefert.

Seit Beginn unserer Zucht sind wir Mitglied von verschiedenen europäischen Vereinen, u.a. im  ‚Nederlandse Club voor Dalmatische Honden (NCDH), wo wir auch viele Jahre verschiedene Funktionen innerhalb des Vorstands inne hatten. Seit wir in Deutschland wohnen sind wir aktive Mitglieder im Dalmatiner Verein Deutschland, in dem auch einer von uns im Moment das Amt des Vizevorsitzenden bekleidet.
Wir werden den Zuchtanforderungen sowohl des deutschen als auch des niederländischen Rassevereins mehr als gerecht.

Nach unserer Auffassung darf die Zucht von Dalmatinern niemals zu Lasten des Hundes selbst gehen, also niemals nur zur Ehre von uns selbst.

Wir versuchen mittels originalen und gesunden Kombinationen einen so gut  wie möglichen  Beitrag am Fortbestehen unserer Rasse zu geben.
Die Gene unserer Hunde sind inzwischen über ganz Europa (bis nach Russland hin) verbreitet.

Der Erfolg unseres Zwingers liegt für uns nicht an den vielen Pokalen, die unsere Hunde bereits gewonnen haben, sondern an der Treue und Liebe, die wir jeden Tag aufs Neue von unseren Hunden erhalten.
Übrigens ist das größte Kompliment, das wir für unsere Zucht erhalten, die dauerhafte Freude unserer Welpenkäufer nach der Anschaffung ihres Dalmatiners.

Schauen Sie sich auch mal die begeisterten Berichte unserer Welpenkäufer an.